Infos und Tipps zu Versandhäuser für Möbel

Ein Versandhaus für Möbel erspart den Besuch einzelner Möbelgeschäfte und größerer Möbelhäuser, um das gewünschte Möbelstück zu finden. Dies bedeutet eine große Zeitersparnis und bei Detailfragen die teilweise lange Wartezeit, bis ein Fachverkäufer zur Verfügung steht. Wer seine Möbel online bestellen möchte, der sollte unbedingt auf ein paar Details achten damit es am Ende keine bösen Überraschungen gibt. Beim Möbelkauf im Internet ist es wichtig auf die gesonderten Versandkosten zu achten. Fast alle Möbelhäuser erheben einen Sperrgutzuschlag oder einen Zuschlag für Speditionsgüter, dieser Zuschlag weicht stark von den Versandkosten für normale Pakte deutlich ab. Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft die Lieferung. Nicht alle Möbelshops liefern die bestellten Möbel bis in die Wohnung oder den Garten. Oft heißt es in den Lieferbedingungen „Zustellung frei Bordsteinkante“, was bedeutet, dass die Bestellung in Ihrem Beisein aus dem LKW geladen wird und fertig. Wie Sie die Möbel in die Wohnung bekommen ist dann ihr Problem.

Möbelhaus

Worauf sollte man bei einem Kauf von Möbeln bei einem Versandhaus für Möbel achten?

Das Online-Angebot sollte vom Preis her inklusive Versandkosten frei Haus nicht teurer sein als das gleiche Möbelstück im Fachgeschäft vor Ort. In der Regel werden Möbelstücke zerlegt in Einzelstücken zur Selbstmontage geliefert. Gute Versandhäuser für Möbel nennen auch gleich die erforderlichen Werkzeuge und das handwerkliche Geschick, die für die Selbstmontage erforderlich sind. Bei kleineren Möbelstücken ist das überschaubar – bei großen Möbeln kann es beim Laien sehr schnell zu Frust führen. Daher bietet ein gutes Versandhaus für Möbel oft auch die Vermittlung von geschultem Personal aus der Nähe an, die das neue Möbel nach der Anlieferung professionell an Ort und Stelle zusammenbauen. Aber auch hier gilt: Der Preis sollte nicht teurer sein als der Preis vom örtlichen Möbelhaus. Beim NDR finden Sie einen aktuellen Artikel zum Thema Sieben Tipps: Möbel günstig kaufen.

Woran erkennt man ein seriöses Versandhaus für Möbel?

Abgesehen von entsprechend günstigen Preisen und Unterstützung beim Zusammenbau des Möbels sollten auch andere Rahmenbedingungen kundenfreundlich gestaltet sein.
Kulante Rücknahme-Modalitäten für die Ware sind ein absolutes Muss! Sei es, dass einzelne Bauteile Beschädigungen aufweisen oder das Möbel dann doch nicht zusagt – die Rücknahme der Ware sollte eindeutig geregelt sein und die rasche Erstattung des bereits gezahlten Kaufpreises ohne großen Schriftverkehr möglich sein. Sollten Kleinteile für die Montage fehlen, sollte innerhalb kürzester Zeit eine kostenfreie Nachlieferung selbstverständlich sein.

Wielange muss ich am Lieferungstag warten?

Die normale Prozedur läuft so ab, dass nach Ihrer Bestellung ein Lieferungstermin mit dem Besteller vereinbart wird. Dies kann telefonisch oder per Email erfolgen, i.d.R. meldet sich die Spedition telefonisch. Es ist gängige Praxis, dass für einen bestimmten Tag ein Zeitraum ausgemacht wird z.B. 10.00 bis 16.30 Uhr. In dieser Zeit verpflichtet sich der Besteller am Verbringungsort zu sein, um die Bestellung entgegen nehmen zu können. In seltenen Fällen ist es möglich einen festen Termin auszuhandeln. Grundsätzlich muss man der Spedition aber auch eine zeitliche Verzögerung einräumen, da es zu natürlichen Verzögerungen kommen kann. Erfahrungsgemäß ruft die Spedition eine Stunde vorher an, um einen ziemlich genauen Zeitpunkt des Eintreffens mitzuteilen. Weitere Informationen diesbezüglich finden Sie hier (Quelle: focus.de).

Die Vorteile einer Online-Bestellung

Auf dem PC hat man direkt Vergleiche zwischen ähnlichen Möbelstücken, den Preisen und Qualitätsunterschieden. Alle Größenangaben sind verfügbar und der Käufer kann vor Aufgabe der Bestellung nachmessen, ob das gewünschte Möbel von der Größe her zum angedachten Stellplatz passt. Standard ist auch die Angabe, ob das gewünschte Möbel sofort lieferbar ist. Farb- und Holzvarianten lassen sich aussuchen und optisch betrachten. Eventuelle Preisunterschiede werden sofort angezeigt. Während des Bestellvorganges sind viele Zahlungsmöglichkeiten wählbar, die dem Käufer umfangreiche Sicherheiten in der Abwicklung bieten. Zum Abschluss des Bestellvorganges gibt es eine schriftliche Bestellbestätigung – auch zusätzlich per Email.

Möbellieferung frei Bordsteinkante

Wer schon Mal Möbel oder andere Speditionsartikel bestellt hat, der kennt die Formulierung „Lieferung frei Bordsteinkante“. Diese Lieferungsart ist nicht ungewöhnlich und impliziert, dass die bestellte Ware an der Straße, möglichst dicht am Verbringungsort, abgeladen wird. Der Transport von der Bordsteinkante in die Wohnung obliegt dem Besteller und nicht dem Lieferanten. Doch diese Vereinbarung muss bereits während des Bestellvorgangs kommuniziert werden. Sie sollten also bei einer Möbelbestellung unbedingt auf die Transportdetails achten. Sollte es überhaupt keine Angaben zur Transportart geben, dann darf man als Kunde davon ausgehen, dass die Lieferung bis in die Wohnung erfolgt (siehe: http://www.it-recht-kanzlei.de/). Da aber viele Möbelshops auch einen Aufbauservice anbieten ist ein Transport bis an den Verbringungsort eigentlich immer möglich, auch wenn möglicherweise ein höherer Versandkostenanteil berechnet wird. Diese Angaben müssen schon während des Bestellvorgangs transparent sein.